Erfolgreicher letzter Spieltag: alle drei Nersinger Mannschaften gewinnen
Die erste Herrenmannschaft empfing zuhause den Tabellenvorletzten ASV Bellenberg II. Um das Ziel Klassenerhalt nicht aus den Augen zu verlieren, durfte der SVN auf gar keinen Fall verlieren. Man startete gut und führte nach den Doppeln mit 2:1. In den Einzeln war der Spielverlauf ausgeglichen, die Nersinger gaben den Vorsprung jedoch zu keiner Zeit aus der Hand. Am Ende gewann der SVN mit 9:6 und fuhr damit den ersten Saisonsieg im letzten Hinrundenspiel ein. Es steht zwar noch ein hartes Stück Arbeit bevor, das rettende Ufer ist aber nun wieder in Reichweite.

Die zweite Herrenmannschaft spielte auswärts gegen den TTC Senden-Höll IV. Die Nersinger zeigten von Anfang an eine konzentrierte Leistung und ließen keinen Zweifel, wer am Ende die Nase vorn haben würde. Nersingen gewann letztendlich klar mit 9:2 und sicherte sich damit den zweiten Saisonsieg.

Die Jungen U18 trafen zuhause auf den Lokalrivalen FC Straß. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließen die Nersingern den Gästen nicht den Hauch einer Chance. Der Nersinger Nachwuchs gewann das Nachbarschaftsderby klar und deutlich mit 6:1 und sicherte sich mit sieben Siegen aus sieben Spielen souverän die Herbstmeisterschaft.

Es spielten:

Herren I – ASV Bellenberg II  9:6                  
U. Theimer / D. Gebauer (1), R. Lerner / M. Götz (0),

C. Schnattinger / S. Röhm (1)

Ulrich Theimer (2), Dominic Gebauer (2), Ralf Lerner (0), Christian Schnattinger (1), Steffen Röhm (1), Marvin Götz (1)

TTC Senden-Höll IV – TSV Illertissen II  2:9                  
T. Schnattinger / S. Theimer (0), A. Blum / A. Klausnitzer (1),

J. Huber / D. Strotmann (1),

André Blum (2), Thomas Schnattinger (2), Detlef Strotmann (0), Josef Huber (1), Stefan Theimer (1), Alexander Klausnitzer (1)

FC Straß I – Jungen U18  1:6            
J. Mack / J. Kräß (1), A. Klausnitzer / S. Antolovic (1),
Alexander Klausnitzer (2), Johannes Mack (1), Julian Kräß (1), Samuel Antolovic (0)


Zuschauer sind bei den Heimspielen jederzeit gern gesehen.

Christian Schnattinger
Schriftführer

 

 
 
Korrektes XHTML 1.0 Korrektes CSS